Samstag, 4. September 2010

Thromboserisiko bei Flugreisen: Risikogruppen

Das Risiko, während einer Flugreise eine Phlebothrombose zu entwickeln, ist individuell unterschiedlich. Grundsätzlich kann man drei Risikogruppen unterscheiden:

Niedriges Risiko:
  • mindestens 4-stündige Flugreise in überwiegend sitzender Position unabhängig (!) von Alter und gesundheitlichem Zustand


Mittleres Risiko: zusätzlich zur 4-stündigen Flugreise …
  • Schwangerschaft oder kurz zuvor Entbindung
  • Alter über 40 Jahre
  • Herzerkrankung
  • Gerinnungsstörungen bzw. bereits in der Familie aufgetretene TVT
  • Varikosis
  • „Pille“ oder Hormonersatztherapie in den Wechseljahren
  • Übergewicht


Hohes Risiko: zusätzlich zu einer 4-stündigen Flugreise …
  • bereits früher erlittene TVT
  • bestehende bösartige oder sonstige schwere Erkrankung
  • „Gipsbein“
  • kürzlich erfolgte Operation oder Bettlägerigkeit aus sonstigem Grund