Dienstag, 14. September 2010

Krampfadern und die Macht der Gene - Update!

Venen bestehen unter anderem aus zwei Substanzen: Elastin erlaubt ihnen, sich zu verformen, wenn beispielsweise die Muskelpumpen die Venen zusammendrücken, und Kollagen bringt sie wieder in ihre ursprüngliche Form zurück.

Untersuchungen haben nachgewiesen, dass beide Substanzen bei Krampfader-Patienten in einem nicht ausgewogenen Verhältnis zueinander vorhanden sind und die Arbeit der Muskelpumpen somit nicht den gewünschten Effekt hat. In diesem Zusammenhang wurde interessanterweise ein Gendefekt entdeckt, der erklären würde, warum ganze Familien mit Krampfadern gesegnet sind.